English Español Français Deutsch Italiano Český Polski Русский Română Українська Português Eesti 中文

Modernes Wissen über Gott, Evolution und den Sinn des menschlichen Lebens.
Eine Methodologie der spirituellen Vervollkommnung.

 
Einleitende Meditation
 

Spirituelle Arbeit mit Kindern/Einleitende Meditation


Einleitende Meditation

W.W.Antonow

Es ist gut, den Unterricht jedes Mal mit einer emotionalen Einstimmung und energetischen Reinigung des umgebenden Raums zu beginnen. Hierzu gibt es ein ausgezeichnetes Verfahren, das wir einleitende Meditation nennen. Man geht dabei folgendermaßen vor:

Man nimmt zunächst am besten die so genannte “Schülerstellung” ein: Wir setzen uns mit geradem Rücken auf die Fersen, Fußspitzen nach hinten, Handflächen an die Hüften. Wir senden nun Wellen unseres Wohlwollens und unserer Liebe aus dem Brustkasten nach vorn in den Weltraum mit der Formel:

“Mögen alle Wesen friedlich sein! Mögen alle Wesen ruhig sein! Mögen alle Wesen glücklich sein!”.

Jeden dieser drei Zustände erzeugen wir zunächst in unserem Brustkasten und strahlen ihn dann nach vorn aus. Danach wiederholen wir alles nach rechts, nach hinten, nach links, nach oben und nach unten. Es ist eine kraftvolle Methode, um sowohl sich selbst als auch die Energien des umgebenden Raums und der darin verbleibenden Wesen zu harmonisieren; sie legt auch den Grundstein für die Entfaltung des spirituellen Herzens.*

<<< >>>
 
HauptseiteBücherArtikelSpirituelle FilmeFotogalerieBildschirmschonerUnsere WebsitesLinksWir über unsKontakt