English Español Français Deutsch Italiano Český Polski Русский Română Українська Português Eesti 中文

Modernes Wissen über Gott, Evolution und den Sinn des menschlichen Lebens.
Eine Methodologie der spirituellen Vervollkommnung.

 
Grundlegende hygienische Ratschläge
 

Spirituelle Arbeit mit Kindern/Grundlegende hygienische Ratschläge


Grundlegende hygienische Ratschläge

W.W.Antonow

Von den allgemeinsten hygienischen Empfehlungen können wir (für alle Altersgruppen!) folgende geben:

1. Nach Möglichkeit den ganzen Körper jeden Tag mit Seife waschen, besser morgens.

2. Früh aufstehen und früh schlafen gehen.

3. Keine synthetische Kleidung unmittelbar am Körper tragen.

4. Die Haut am ganzen Körper von Sonnenlicht bestrahlen lassen: Es bringt Gesundheit, welche absolut notwendig ist. Im Winter sollte man sich ebenfalls „sonnen“, und zwar unter Quarzlampen, besonders bei Unpässlichkeiten und hier speziell bei Erkältungen.

5. „Tötungsgebundene“ Nahrungsmittel [1] maximal reduzieren oder ganz vom Speisezettel streichen. Dadurch wird man nicht nur wesentlich gesünder; man wird auch empfänglicher für subtile Erscheinungsformen der Umwelt, und man sieht dann auch in den Augen Gottes, der das Gebot “Du sollst nicht töten!” gegeben hat, besser aus. Man darf hier aber Kindern gegenüber keinerlei Zwang anwenden: Jede Nötigung wird in solchen Dingen nur umgekehrte (u.a. heimliche) Handlungen hervorrufen. Am besten erzieht man Kinder am eigenen Beispiel.

 

Literatur

 

  1. Antonow W.W. — Ökologie des Menschen im multidimensionalen Raum. (In Russisch). Polus Verlag, SPB, 2000.
<<< >>>
 
HauptseiteBücherArtikelSpirituelle FilmeFotogalerieBildschirmschonerUnsere WebsitesLinksWir über unsKontakt